Uhrenseminare Horaculix Bauen Sie Ihre eigene Uhr

In einer Uhrenwerkstatt arbeiten

In einer Uhrenwerkstatt arbeiten

Waren Sie schon mal in einer Uhrenwerkstatt? Die Zeit steht im Mittelpunkt allen Schaffens und tritt gleichzeitig in den Hintergrund. Der Blick ist auf einen winzigen Mikrokosmos fokussiert. Es wird präzise gearbeitet. Nicht schnell. Das leise Ticken der Uhren ist ein angenehmer Taktgeber. Das ist gut. Denn jede Uhr hat eine einzigartige Geschichte und einen besonderen Wert. In einer Uhrenwerkstatt entsteht Wertvolles. Wir haben für Sie zwei einzigartige Schauplätze in München und Dresden ausgewählt, an denen Sie das facettenreiche Traditionshandwerk erleben können.

Traditionshandwerk erleben

Traditionshandwerk erleben

In unseren Uhrenseminaren sehen Sie die Welt aus den Augen eines Uhrmachers. Die Erfindung mechanischer Uhrwerke im 13. Jhd. galt damals als technologische Revolution. Noch heute gehören sie zu den präzisesten Maschinen der Welt. Wir enthüllen das Geheimnis der tickenden Mechanik in einem kurzen Theorieteil. Der Schwerpunkt des Seminars liegt in der Praxis. Sie bauen Ihre eigene Armbanduhr und führen jeden Schritt unter Anleitung selbst durch. Finaler Programmpunkt ist die Regulierung der Uhr auf der Zeitwaage. Tickt es bei Ihnen auch richtig? Erst dann dürfen Sie Ihre selbstgebaute Armbanduhr mit nach Hause nehmen.

Handaufzug- oder Automatikuhr bauen und mitnehmen

Handaufzug- oder Automatikuhr bauen und mitnehmen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit die wichtigsten Themengebiete des Uhrenmacherhandwerks anhand von zwei verschiedenen Seminaren zu erforschen. Im Handaufzugs-Seminar bauen Sie eine Handaufzugsuhr der Bauart UNITAS 6498. Im Automatik-Seminar bauen Sie eine Taucheruhr mit einem Schweizer Uhrwerk aus dem Hause ETA. Sie wissen noch nicht ganz genau, welches Seminar das Ihre ist? Informieren Sie sich über die Seminaruhren und die Seminarinhalte in unserem Online-Shop.

Uhrmachermeister kennenlernen

Uhrmachermeister kennenlernen

Wie stellen Sie sich einen Uhrmacher vor? Erfinder und Konstrukteure, auch Pioniere der Feinmechanik wurden Sie einst genannt. Auch heute noch ist das Berufsbild vielseitig. Wir versprechen Ihnen – Sie treffen in unseren Seminaren auf Persönlichkeiten der Uhrmacherzunft. Jeder Uhrmachermeister hat eine andere Geschichte zu erzählen. Was sie verbindet, ist die Liebe zu mechanischen Uhren und die Begeisterung für jene Menschen, die sie tragen.

FAQ Häufig gestellte Fragen

Welche Vorkenntnisse brauche ich für das Handaufzugsseminar?

Technische Vorkenntnisse sind für die Teilnahme am Seminar nicht notwendig. Jedes Seminar ist für Uhrenliebhaber gestaltet, die Interesse an mechanischen Uhren haben und das Innenleben entdecken und begreifen möchten.

Welche Vorkenntnisse brauche ich für das Automatikseminar?

Fingerfertigkeit, ein wenig Geduld und durchschnittliche Sehkraft sind die Voraussetzungen für das Automatikseminar. Im theoretischen Teil gehen wir nur kurz auf die allgemeinen Grundlagen mechanischer Uhren ein und konzentrieren uns hauptsächlich auf die Erklärung der Automatikaufzugs und der Datumsschaltung.

Muss ich das Handaufzugsseminar vorher gemacht haben um mich zum Automatikseminar anzumelden?

Nein grundsätzlich nicht. Im Handaufzugsseminar werden die Grundlagen mechanischer Uhrwerke intensiver erklärt als im Automatiksemiar. Das Automatikseminar beschäftigt sich intensiv mit dem Automatikaufzugsmechanismus und der Datumschaltung. Da das Automatikwerk rund 30% kleiner und somit filigraner ist als das Handaufzugswerk wird im Automatikseminar mehr Fingerfertigkeit abverlangt. Trotzdem eignen sich beide Seminar für Einsteiger ohne Vorkenntnisse, denn Lupen und geduldige Unterstützung durch unsere Uhrmachermeister stehen immer bereit.

Gibt es einen Unterschied zwischen dem Handaufzugsseminar in Dresden und München?

Das Seminarprogramm unterscheidet sich nur in der Art der angebotenen Veredelungen. In München satinieren wir das Kron- und Sperrrad sowie die Sperrklinke. Wir bringen eine Perlage an der Grundplatte an und drehen eine Münchner Doppelrille auf Kron- und Sperrrad ein. Außerdem bläuen wir Schrauben. In Dresden bringen wir einen Sonnenschliff auf Kron- und Sperrrad an und bläuen Schrauben.

Was, wenn ich beim Zusammenbau nicht weiterkomme oder ein Teil kaputt mache?

Unsere Uhrmacher stellen mit ihrer Erfahrung und Geduld sicher, dass Sie mit einer gut funktionierenden Armbanduhr nach Hause gehen. Ersatzteile sind vorrätig, sodass jedes Problem gelöst werden kann.

Seminaruhren Diese Armbanduhren nehmen Sie mit nach Hause

Marineuhr – Handaufzug

Fliegeruhr – Handaufzug

Diver (Taucheruhr) – Automatikuhr

Diver (Taucheruhr) – Automatikuhr